FORSCHUNGSCAMPUS MOBILITY2GRID

FORSCHUNGSCAMPUS MOBILITY2GRID

Der Forschungscampus Mobility2Grid – angesiedelt auf dem EUREF-Areal in Berlin-Schöneberg – erforscht und realisiert innovative Lösungen, um dezentrale Versorgungssysteme mit Strom, Wärme und Mobilität auf Basis von Erneuerbaren Energien zu gewährleisten.

Anknüpfend an die Erkenntnisse aus der Vorphase [2013-2015], sollen in der Hauptphase [2016-2021] die Potentiale von Elektromobilität als ein Kernelement einer integrierten Energieversorgung verifiziert werden. Weiterhin sollen die Herausforderungen und Umsetzungschancen dezentraler Netzstrukturen in Quartieren und Arealen verallgemeinert und somit übertragbar gemacht werden. Dies erfordert auch die Erforschung rechtlicher und nutzerseitiger Aspekte dieser Entwicklung sowie die Entwicklung notwendig werdender Aus- und Weiterbildungskonzepte.

Diese inhaltlichen Schwerpunkte des Forschungscampus Mobility2Grid finden sich in sieben Themenfelder wieder, welche über themenspezifische Schnittstellen miteinander verzahnt sind.

  • Akzeptanz und Partizipation
  • Smart Grid Infrastrukturen
  • Vernetzte e-Mobilität
  • Bus- und Wirtschaftsverkehr
  • Bildung und Wissenstransfer
  • Digitale Räume
  • Betrieb und Verwertung (Querschnittsfeld)

Im Querschnittsfeld stellt die inno2grid den Betrieb des Micro Smart Grid und der technischen Forschungsanlagen auf dem EUREF-Campus sicher. Der inno2grid fällt darüber hinaus die Aufgabe zu, die Verwertung von Forschungsergebnissen hin zu integrierten Produkten und Dienstleistungen für Areale voranzutreiben.

Alle Projekt- und Forschungspartner sowie weitere Informationen finden Sie unter mobility2grid.de

Category:  

Umsetzung & Betrieb

Date:   

2. April 2015

Client:  

Mobility2Grid e.V.

Web:  
Follow project:  

Hauptphase "Forschungscampus Mobility2Grid" [2016-2021]

Bilder:  

© Mobility2Grid / Team Forschungs-Campus
© Innoz / Campus-Radar
© Richard Kemmerzehl / Call-A-Bike-Station